Gerner - Hopp - Kaschel
Martin Gerner

Martin Gerner

Jahrgang 1960, Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth und der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 1992 zunächst als angestellter Rechtsanwalt und seit 1996 selbstständig tätig. Herr Gerner ist Mitglied bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main.

Zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören neben dem Arbeitsrecht das Insolvenzrecht und das Wettbewerbsrecht.

Tätigkeitsfelder:
Arbeitsrecht - Beamtenrecht - Insolvenzrecht - Vertragsrecht - Versicherungsfragen - Wettbewerbsrecht - Wirtschaftsrecht

Im Arbeitsrecht beinhaltet meine Tätigkeit neben den klassischen Schwerpunkten (Abschluß und Beendigung von Arbeitsverträgen) auch die Beratung in kollektivrechtlichen, insbesondere betriebsverfassungsrechtlichen Fragen. Dazu gehört auch die Teilnahme an Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan.

Im Insolvenzrecht bin ich beratend auf Gläubiger- und Schuldnerseite tätig und zwar sowohl bei Regel- als auch bei Verbraucherinsolvenzverfahren, einschließlich der Erstellung von Insolvenzplänen.

Im Sinne einer umfassenden Beratung vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen liegt ein weiterer Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit in der Betreuung wettbewerbsrechtlicher Auseinandersetzungen.